TexBlogbeiträge zum Thema Wirtschaft, Finanzen und Geldanlage

Roast my investment (Teil 1) - P2P Plattformen im Check: Debitum Network



Roast my investment (Teil 1) - P2P Plattformen im Check: Debitum Network




Nach unserem letzten Artikel in der Kategorie P2P-Kredite gab es das Feedback, es wäre interessant die Namen der Plattformen zu kennen, welche wir positiv oder kritisch sehen.

Daher haben wir uns entschlossen einzelne Analysen von Investments und Plattformen auszugsweise über unseren Blog in der Serie "Roast my investment" darzustellen.

Die Ergebnisse findet ihr nachfolgend lesefreundlich aufbereitet. Es wird zukünftig noch das ein oder andere Review kommen, je nachdem wie die Resonanz sein wird.





Über die Plattform


Debitum Network ist eine P2P Plattform aus Lettland. Bei der P2P Conference haben wurden wir von Vertretern der Plattform angesprochen. Davor war uns diese zwar vom Namen her bekannt, so richtig beschäftigt haben wir uns damit aber nicht. Aber man soll ja offen sein für neue Chancen und Möglichkeiten.

So genau wurde aus dem Gespräch jedoch nicht klar was Debitum Network alles anbietet. Es geht aber wohl um Unternehmenskredite und Rechnungsfinanzierung. Dabei scheint die Plattform selbst nur Vermittler bzw. Marktplatz zu sein für Darlehensanbahner.

Die Plattform wird mit ihrem Rating eines externen Anbieters, dass Sie für die Bewertung der Anlagemöglichkeiten nutzt.



Art der Investments und mögliche Rendite


Wie erwähnt kann man bei Debitum Network kleine und mittlere Unternehmen mitfinanzieren. Es gibt unter anderem Unternehmenskredite, Rechnungsfinanzierung, usw.

Geworben wird mit Rückkaufgarantie, besicherten Krediten, kurzen Laufzeiten, einem sichtbaren Rating und Zinsen um die 10 % pro Jahr.



Analyse der Plattform (Sicherheit, Bonität, Transparenz)


Schauen wir uns nochmal die Punkte an, mit denen geworben wird:

Investments mit Rückkaufgarantie, besicherte Kredite, kurze Laufzeiten, einem sichtbaren Rating und Zinsen um die 10 % p.a. - klingt ja erstmal super...


Bei unserem Check gab es zum Beispiel 5 Investmentmöglichkeiten mit einem Rating von „ A- ". Laut Debitum Network also eine Ausfallwahrscheinlichkeit von gerade mal 0,17 % - 0,36 %.


Nach dem Klick auf die Investments auf der „leicht“ überladenen Webseite, waren wir nun voller Vorfreude welche Transparenz uns erwartet. Doch – oh Wunder – gab es zwar ein Rating, aber kein Name des Unternehmens, welches finanziert werden soll (also dem Schuldner). 


(Screenshot: debitum.network)

Transparent ist das leider nicht und auch die anderen Punkte mit denen geworben wird, haben wir uns genauer angeschaut:


  • Das Rating – Das Rating wird von einem externen Anbieter durchgeführt (Scorify aus Litauen). Für Lettland hat nutzt man wohl Crefo. Jedoch ist der Kreditnehmer unbekannt (!) Im Grunde ein No-Go, denn man sieht als Investor nicht welchem Unternehmen man sein Geld anvertraut. Die Frage ist zudem warum ein Unternehmen mit einem „A“-Rating sich nicht über andere Anbieter (z.B. Banken) günstigerere Konditionen besorgt.
  • Rückkaufgarantie – Diese ist natürlich so viel Wert wie die Bonität des Darlehensanbahners. Dies sind u.a. Factris, Chain Finance und Aforti. Dies sind alles eher kleine bis mittelgroße Unternehmen
  • Sicherheiten (der Kredite) – Wenig Transparenz, ob diese wirklich existieren und was diese Wert sind
  • Zinsen von rund 10 % - entspricht in etwa dem was andere Plattformen auch bieten

Auch das Plattform-Risiko sehen wir hier durchaus. Es muss klar sein, dass man hier auf einer Plattform investiert die sehr klein ist. Auf der Homepage wird mit 6 „Mitarbeitern“ geworben. Nach den uns vorliegenden Zahlen ist das Unternehmen aber deutlich kleiner bzw. gehen wir hierbei nicht von Vollzeitstellen aus. Das Unternehmen existiert operativ erst seit 2018 und ist somit ein sehr junges Unternehmen.


Die Kommunikation bzw. unser erster Kontakt mit der Plattform verlief leider nicht wirklich professionell. Wir wurden von einem Vertreter der Plattform auf der P2P Conference angesprochen, was wichtig für uns als Investor sei. Nachdem wir die Punkte aufgezählt hatten, hieß es, der Vertreter werde uns Informationen zukommen lassen (Unterlagen zu Ratings, Unternehmen usw. um Transparenz für potenzielle Investments zu schaffen). Jedoch haben wir bis heute keinerlei Rückmeldung erhalten. Kontaktiert wurden wir jedoch schon von der Plattform. Und zwar schrieb uns ein gewisser „Hugo“, ob man sich denn eine Kooperation vorstellen könne (die Mail ging vermutlich an mehrere Personen). Nach der Rückfrage was genau mit „Kooperation“ gemeint sei, kam als Antwort (ohne „Hallo“ und freundliche Ansprache, aber da erwarten wir wohl zu viel...😉 ), dass man unsere Webseite nicht finden könne, danach kam keine Rückmeldung mehr. Na dann... Professionell sieht anders aus.


Aber dies bitte nur als Anekdote sehen. Am Ende ist natürlich die Finanzstärke der Plattform und seiner Darlehensanbahner entscheidend. Jedoch überzeugt uns das Gesamtbild hier leider nicht.



Zusammenfassung


Positiv

  • Internetauftritt auf Deutsch verfügbar, Funktionen wie Auto Invest
  • Vorwiegend Investments in kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Baltikum mittels Krediten oder Rechnungsfinanzierung – dadurch Diversifikationsmöglichkeiten im Vergleich zu anderen Plattformen



Negativ

  • Fehlende Transparenz (Unternehmen in die investiert werden kann, Rückkaufgarantie, etc.)
  • Veritätsrisiko (Echtheit der Forderungen der Rechnungsfinanzierung)
  • Sehr kleine und junge Plattform – dadurch erhöhtes Plattformrisiko
  • Management bzw. Kommunikation mit Investoren überzeugte uns bisher nicht



Hinweis an die Plattformen:


Liebe Plattformen, gerne möchten wir euch die Möglichkeit geben uns zu kontaktieren und zu beweisen, dass ihr es besser könnt (oder besser als die Konkurrenz). In dem ihr uns zeigt wie ihr die negativen Punkte verbessern möchtet. Dies wäre ein großer Mehrwert für die P2P Community bzw. für uns Investoren. Daher seht unsere Reviews als Verbesserungsvorschlag für euch. 



PS: Für dieses Review erhalten wir keinerlei Zuwendung von der Plattform oder anderen Parteien. Wir schreiben auch nicht für die Mission Money (die Jungs haben u.a. das Format "Roast my Depot"), können aber die Videos an dieser Stelle auch gerne empfehlen.


Hinweis: Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Alle zur Verfügung gestellten Informationen (alle Gedanken, Prognosen, Kommentare, Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann in jedem Einzelfall trotzdem nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich.

Kommentare